News

Druckfrisch auf dem Markt: road races 2019

Donnerstag, 27. September 2018

Seit wenigen Tagen ist das neue GRR-Magazin „road races 2019“ erhältlich – Brandaktuelle Lese- und Lauflektüre bei zahlreichen Laufmessen am GRR-Promo-Stand und im Oktober auch als Beilage von „aktiv Laufen“ im Zeitschriftenhandel - Trolli ist auf Seite 41 zu finden

Pünktlich zu den großen Laufveranstaltungen in diesem Herbst ist das neue GRR-Magazin „road races 2019“ als Lesestoff und als Laufberater auf dem Markt. Unter der Federführung von Wilfried Raatz ist wiederum ein Vorzeigeprojekt der Interessengemeinschaft der Laufveranstalter German Road Races (GRR) e.V. entstanden. Auf 96 Seiten werden alle Facetten des Laufsports überaus lebendig und erfrischend dargestellt, die nicht nur für die nächsten Tage ein interessanter Lesestoff sein dürften, sondern ein dauerhafter Weg-Begleiter für Wochen und Monate.

„Wilfried versteht es mit seiner Fachkompetenz, nicht nur die wichtigsten Läufe attraktiv ins rechte Licht zu rücken, sondern auch wichtige Themen anzusprechen, die für Läufer und Veranstalter gleichermaßen von großem Interesse sind“, so der GRR-Vorsitzende Horst Milde. „Das GRR-Magazin ist ein absolutes Aushängeschild unserer Organisation, das aber auch als Magazin auf dem deutschsprachigen Print-Sektor nicht mehr wegzudenken ist!“ 

Neben der ansprechenden Präsentation wichtiger Läufe mit tollen Fotos brilliert das GRR-Magazin auch mit Themen wie ein Rückblick auf die stimmungsvollen Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin unter dem Titel „So schön kann Leichtathletik sein!“, dem sicherlich in gewissem Sinne alarmierenden Beitrag „Nahrungsergänzungsmittel und Schmerzmittel als Trainingsbegleiter“ oder dem Blick hinter die Kulissen beim Rollstuhl- und Handbike-Sport unter dem Titel „Verdrängungswettbewerb im Rollstuhl“. 

Praktischer Lesestoff sind die Portraits wichtiger Anbieter auf dem Veranstaltungssektor wie Pole Position oder dem Toiletten- und Duschcontainer-Anbieter Erhard Weiß. Persönliches ist bei der Präsentation der GRR-Ehrungen, die alljährlich Anfang Dezember vorgenommen werden, dem 80. Geburtstag von GRR-Mitbegründer Horst Milde und Erfinder großartiger Events wie dem Berlin-Marathon oder dem Portrait über Udo Lohrengel, der als „Handlungsreisender“ in Sachen Laufsport aus der Szene nicht mehr wegzudenken ist, zu erfahren.

Ein umfassender Terminüberblick rundet ein Magazin ab, das nicht zur Lust zum Lesen macht, sondern vielmehr animiert, die eine oder andere Lauf-Veranstaltung auch live zu erleben.

Das GRR-Magazin „road races 2019“ ist in den nächsten Wochen auf den Laufmessen in Köln, München, Bottwartal, Frankfurt, dem Hockenheimring und den Silvesterläufen in Trier, Frankfurt und Bietigheim kostenlos am GRR-Counter erhältlich. Wer so lange nicht warten möchte, der kann dies auch bei der Redaktion im Verlag wus-media UG, Ludwigstraße 3, 64354 Reinheim oder per Mail unter info(at)wus-media.de bestellen.

German Road Races (GRR) e.V.

Anmeldung

Wahl zum Marathon des Jahres

Ihre Stimme für den Trolli Wahl zum Marathon des Jahres:

bitte klicken

 

 

 

Infocenter und Aktuelles

Alle wichtigen Infos gibt es im Infocenter (bitte klicken):

- Infos von A-Z

- Informationen zur Strecke z.B. Strecken- verlauf und Profile

- Tipps zum Training

Wir halten Momente fest.

Impressionen vom Trolli.